Kurzfilm Schrankgeschichten

2017 haben Jonathan Krauss und Julius Schindler das Drehbuch für den Kurzfilm Schrankgeschichten entwickelt. Bei den Überarbeitungen haben uns viele Menschen aus unserem Mannaplace Storymaker-Team unterstützt.

Schrankgeschichten erzählt eine bewegende Geschichte zum Thema Vergebung. Bei der damaligen Spendenkampagne für dieses Kurzfilmprojekt sind leider nicht die nötigen Finanzen zusammengekommen. Deshalb mussten wir den geplanten Dreh erst einmal auf Eis legen.

2018 hat sich dann eine tolle neue Möglichkeit zur Projektumsetzung ergeben. Julius ist schon viele Jahre mit Claudia und Richard Rabelbauer in Kontakt. Ein Ehepaar aus der Schweiz, das mit Sleeping Cat Productions eine eigene Filmproduktionsfirma hat. Julius feiert die hohe Qualität auf der sie produzieren.

Eines Tages hat er ihnen das Drehbuch für Schrankgeschichten geschickt. Claudia und Richard waren so begeistert von der Geschichte, dass sie sich entschlossen haben, das Drehbuch in Eigenregie zu verfilmen und danach Mannaplace für die Auswertung zur Verfügung zu stellen.

Nun wurde Schrankgeschichten im vergangenen Jahr in der Schweiz gedreht. Die erste Schnittfassung des Trailers sieht sehr vielversprechend aus. Wir sind begeistert. Die Veröffentlichung von Schrankgeschichten ist für den April geplant und wird definitiv ein Highlight in 2020.

Mannaplace hat dieses Projekt finanziell gefördert. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Spender. Den größten finanziellen Teil, der für die Produktion von Schrankgeschichten benötigt wurde, haben Claudia und Richard jedoch aus eigenen Mitteln finanziert. Das erfüllt uns mit großer Dankbarkeit.

Schreibe einen Kommentar